Kleinklasse Neukölln

da sein ... für Kinder und ihre Eltern

boy 1252771Die Kleinklasse Neukölln an der Lisa-Tetzner-Grundschule bietet eine Beschulung und sozialpädagogische Förderung von Grundschüler*innen in der Schulanfangsphase. Sie richtet sich an Kinder, die aufgrund von herausforderndem Verhalten nicht in der Lage sind, am Unterricht in einer Regelklasse teilzunehmen. Unser Anspruch ist, diese Kinder durch eine zielgerichtete Förderung bei gleichzeitiger intensiver Arbeit mit dem familiären Umfeld innerhalb von maximal drei Jahren in eine Regelklasse der Grundschule zu integrieren.

Ziele

  • Stärkung und Förderung der sozialen Kompetenz der Kinder
  • Förderung der schulischen Entwicklung
  • Integration in eine Regelklasse an einer Grundschule
  • Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern und der Eltern-Kind-Beziehung
  • Verbesserung des familiären Zusammenlebens

Angebot

Die Kleinklasse Neukölln ist ein ganzheitliches Angebot: Lehrkräfte der Lisa-Tetzner-Grundschule, eine sozialpädagogische Fachkraft der DASI Berlin und die ergänzende pädagogische Betreuung durch den Hort arbeiten interdisziplinär eng zusammen.

Die Kleinklasse Neukölln bietet:

  • 6 Plätze für Grundschüler*innen im Alter von fünf bis sieben Jahre der Schulanfangsphase mit Unterstützungsbedarf im emotional-sozialen Bereich
  • Beschulung und sozialpädagogische Förderung im Einzel- und Kleingruppenunterricht
  • pädagagogische Betreuung am Nachmittag durch den Hort
  • enge Zusammenarbeit mit festen Lehrkräften der Lisa-Tetzner-Schule
  • strukturierten Tagesablauf
  • schulische Förderung
  • sozialpädagogisch begleitete Freizeitgestaltung in Kooperation mit dem Hort
  • Einbeziehung und Begleitung der Personensorgeberechtigten

Die Beschulung, sozialpädagogische Förderung und ergänzende Betreuung der Kinder findet in den Räumen der Lisa-Tetzner-Grundschule statt. Die Kleinklasse Neukölln ist während der Schulzeiten von 8.00 bis 15.00 Uhr geöffnet, in den Schulferien findet keine sozialpädagogische Förderung statt.

Leistungen

Die Kleinklasse Neukölln stärkt, fördert, begleitet und stabilisiert die Kinder sowie ihre Eltern durch:

  • Vermittlung und Einübung von Verhaltensweisen und Konfliktbewältigungsstrategien
  • Unterstützung beim Erkennen und Überwinden von Ängsten, Lernblockaden und Widerständen
  • Förderung der Ressourcen und Interessen der Kinder
  • Einzel- und Gruppenförderung
  • Entspannungsübungen, Sozialkompetenztraining
  • Elternberatung und regelmäßige Hausbesuche in den Familien
  • Anbindung an den Sozialraum: Vereine, Beratungsstellen, Spielplätze

Grundlagen unserer Arbeit

In der Kleinklasse Neukölln arbeiten die sozialpädagogische Fachkraft, die Lehrkräfte und die Erzieher*innen interdisziplinär eng zusammen: Sie stimmen ihre Arbeit täglich aufeinander ab und nehmen regelmäßig an Teamsitzungen und Supervision teil.

Grundsätze unserer Arbeit sind:

  • Gegenseitige Wertschätzung
  • Bereitschaft zur aktiven Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kindern und MitarbeiterInnen
  • Bezugsbetreuersystem
  • Systemische Elternarbeit
  • Lösungs- und Ressourcenorientierung
  • Kindgerechte Umgebung, die Sicherheit und Geborgenheit vermittelt

Gesetzliche Grundlagen

Die Kleinklasse Neukölln ist ein familienunterstützendes Angebot nach Hilfen zur Erziehung gemäß § 27, Abs. 2. Sie richtet sich an Familien mit Kindern in der Schulanfangsphase, die besondere Unterstützung in ihrer emotional-sozialen Entwicklung benötigen.
Die Kleinklasse Neukölln ist eine Kooperation von Jugendamt Neukölln, Schule und der DASI Berlin gGmbH. Über die Aufnahme von Kindern entscheidet das Gremium gemeinsam.