Matomo - Web Analytics

Tagesgruppe re:tour Junior

da sein ... für Kinder und ihre Eltern

Junge querre:tour Junior bietet auf dem Gelände der Joan-Miró-Grundschule eine  auf 2 Jahre angelegte Beschulung und sozialpädagogische Betreuung von Grundschüler*innen der 1. und 2. Klasse.

Unser Anspruch ist, sie durch eine zielgerichtete Förderung bei gleichzeitiger intensiver Arbeit mit dem familiären Umfeld in eine Regelschule zurückzuführen.

Ziele

  • Stärkung und Förderung der sozialen Kompetenz der Kinder
  • Rückführung in den Regelschulbetrieb
  • Verbesserung des familiären Zusammenlebens
  • Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern und der Eltern-Kind-Beziehung

Angebot

re:tour Junior ist eine kooperative Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Charlottenburg-Wilmersdorf, der Joan-Miró-Grundschule und der DASI Berlin gGmbH. Es wird umgesetzt von den Lehrkräften der Joan-Mirò-Grundschule und den sozialpädagogischen Fachkräften von re:tour Junior.

re:tour Junior bietet:

  • 6 Plätze für Lernanfänger*innen im 1. und 2. Grundschuljahr mit Förderschwerpunkt im emotional-sozialen Bereich
  • Beschulung im Einzel- und Gruppenunterricht durch Sonderpädagoginnen der Joan-Miró-Grundschule
  • sozialpädagogische Förderung durch ein professio-nelles Team in einer altersgemischten Gruppe
  • enge Zusammenarbeit mit festen Lehrkräften
  • strukturierten Tagesablauf
  • schulische Förderung
  • pädagogisch begleitete Freizeitgestaltung
  • Einbeziehung und Begleitung der Personensorgeberechtigten
  • Eltern- und Familienberatung

Die Beschulung und sozialpädagogische Förderung der Kinder findet in den Räumlichkeiten der Joan-Miró-Grundschule statt. re:tor ist wochentags von 08:30-15:00 Uhr geöffnet. 

Leistungen

re:tour Junior stärkt, fördert, begleitet und stabilisiert die Kinder sowie ihre Eltern durch:

  • Umsetzung der Ziele aus dem ETEP-Programm (siehe ETEP-Konzept)
  • Vermittlung und Einübung von Verhaltensweisen und Konfliktbewältigungsstrategien
  • Unterstützung beim Erkennen und Überwinden von Ängsten, Lernblockaden und Widerständen
  • Förderung der Ressourcen und Interessen der Kinder
  • Strukturierung des Alltags und der Freizeit
  • Gruppenarbeit, ggfs. Einzelarbeit
  • Entspannungsübungen, Sozialkompetenztraining
  • Gemeinsame Gruppenaktivitäten, z.B. wöchentlicher Schwimmbadbesuch
  • Jährliche Gruppenreise im Ferienprogramm
  • Regelmäßige Hausbesuche in den Familien
  • Elternberatung und Elterncoaching sowie spezielle Angebote
  • Gemeinsame Eltern-Kind-Aktivitäten: Spielenach-mittage und Ausflüge mit Eltern und Kindern
  • Anbindung an den Sozialraum: Vereine, Beratungsstellen, Spielplätze

Grundlagen unserer Arbeit

Wir legen Wert auf eine enge disziplinäre Zusammenarbeit zwischen sozialpädagogischen Fachkräften und Lehrkräften. Sie stimmen ihre Arbeit täglich aufeinander ab und nehmen regelmäßig an Teamsitzungen und Supervisionen teil.

Grundsätze unserer Arbeit sind:

  • Gegenseitige Wertschätzung
  • Bereitschaft zur aktiven Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kindern und Mitarbeiter*innen
  • Konzept der „Neuen Autorität“ nach Haim Omer
  • Bezugsbetreuersystem
  • Arbeit mit ETEP nach Marita Bergson und Mary Wood
  • Systemische Elternarbeit
  • Lösungs- und Ressourcenorientierung
  • Kindgerechte Umgebung, die Sicherheit und Geborgenheit vermittelt
  • Lebensweltorientierte Haltung

Gesetzliche Grundlagen

re:tour Junior ist ein teilstationäres, familienunterstützendes Angebot und wird im Rahmen der Hilfen zur Erziehung nach §32 SGB VIII als Tagesgruppe finanziert. Es richtet sich an Familien und Kinder als Lernanfänger, die eine Förderbedarf im emotional-sozialen Bereich haben. Über die Aufnahme in re:tour Junior entscheidet das Jugendamt, die Joan-Miró-Grundschule, die Sonderpädagog*innen/Lehrkräfte und die sozialpädagogischen Fachkräfte von re:tour Junior.